Grand Prix de Littérature Henri Gal für Maylis de Kerangal

26.06.2014

Die Autorin Maylis de Kerangal erhält den Grand Prix de Littérature Henri Gal 2014 für ihr literarisches Gesamtwerk. Der Preis wird jährlich vom Institut de France verliehen und ist mit 15.000 Euro dotiert. Vorgeschlagen werden die Preisträger von der Académie française. In diesem Jahr erhielt die Autorin bereits den Prix Relay des voyageurs, den Prix Orange du Livre, den Grand Prix RTL-Lire, den Prix du Roman des étudiants France Culture-Télérama sowie den Prix des Lecteurs de l’Express/BFM TV am 24. Juni 2014.

Maylis de Kerangal, geboren 1967, veröffentlichte im Jahre 2000 ihren ersten Roman. Im Suhrkamp Verlag erschien 2012 Die Brücke von Coca.

Personen zur Newsmeldung

Titel zur Newsmeldung