Großer Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur für Alois Prinz

07.03.2017

Alois Prinz wird für sein biographisches Schreiben mit dem Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur 2017 ausgezeichnet.

In der Begründung der Akademie heißt es: »Eindringlich und klug erzählt Prinz über Menschen und darüber, wie Menschenleben verlaufen können, auf Basis historisch-kritischer Recherchen sowie eines reflektierten Umgangs mit Quellenmaterialien. Seine Vorliebe für die theologische und philosophische Annäherung an die sichtbare Welt bleibt spürbar. Dies zeigen nicht zuletzt seine Lebensgeschichten zum ersten Christen, dem Apostel Paulus, oder zum ›Menschensohn‹ selbst, Jesus von Nazaret, ohne dass er dabei auf den Einbezug von Frauengestalten wie Teresa von Avila verzichtet.«

Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird seit 1976 jährlich vergeben. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Literaturevents »Lebensgeschichten erzählen« am Freitag, den 17. November 2017, im Schelfenhaus Volkach statt.

Im Suhrkamp Verlag erschien zuletzt: Der erste Christ - Die Lebensgeschichte des Apostels Paulus