Helmut-M.-Braem-Übersetzerpreis für T. Brovot

25.05.2012

Thomas Brovot wird für seine Übersetzung von Mario Vargas Llosas Roman Tante Julia und der Schreibkünstler mit dem diesjährigen Helmut-M.-Braem-Übersetzerpreis ausgezeichnet.

In der Begründung der Jury heißt es: »Mit dieser Neuübersetzung liegt einer der frühen Romane des Nobelpreisträgers in einer Fassung vor, die der sprachlichen Spielfreude des Autors im Deutschen meisterhaften Ausdruck verleiht. Dem Übersetzer gelingt es, die Vielfalt und Lebendigkeit von Vargas Llosas bekanntestem und beliebtestem Werk in brillanter Mehrstimmigkeit erklingen zu lassen.«

Die Auszeichnung für »die beispielhafte Übersetzung eines belletristischen Werks ins Deutsche« wird vom Freundeskreis zur Förderung literarischer und wissenschaftlicher Übersetzungen verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Weitere Übersetzungen von Thomas Brovot finden Sie hier ».