Internationaler Literaturpreis - Haus der Kulturen der Welt 2012 | Nominierungen

25.04.2012

Jaume Cabrés Das Schweigen des Sammlers (übersetzt von Kirsten Brandt) und Nedim Gürsels Allahs Töchter (übersetzt von Barbara Yurtdas) stehen auf der Shortlist des »Internationalen Literaturpreises – Haus der Kulturen der Welt« 2012.
Das Haus der Kulturen der Welt und die Stiftung Elementarteilchen vergeben 2012 zum vierten Mal den »Internationalen Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt« für zeitgenössische Erzählliteratur in deutscher Erstübersetzung. 25.000 € gehen an den Autor oder die Autorin und 10.000 € an Übersetzer oder Übersetzerin.
Mit dem »Internationalen Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt« soll die Aufmerksamkeit auf herausragende Beiträge, aber auch auf die Vielstimmigkeit weltweiten literarischen Schaffens und die bedeutende Vermittlungsarbeit des Übersetzens gelenkt werden.
Die Bekanntgabe der Preisträger findet am 23. Mai, die Preisverleihung am 6. Juni 2012 im Haus der Kulturen der Welt statt.

Videobeiträge zur Newsmeldung