Kasseler Grimm-Professur 2013 an Sibylle Lewitscharoff

11.02.2013

Sibylle Lewitscharoff übernimmt die diesjährige Kasseler Grimm-Professur.
»In ihrer Literatur vereint sie Ironie, Witz und poetische Weltzugänge, wie wir sie in der deutschen Literatur seit der Romantik so nicht mehr finden konnten«, sagt Prof. Dr. Peter Seibert, Leiter des Fachgebiets Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Kassel. Auch Figuren der Brüder Grimm würden von Lewitscharoff zu neuem Leben erweckt, Märchentraditionen aufgegriffen. »Zugleich scheinen Figuren der Autorin und Situationen, in die sie gestellt werden, aus kafkaesken Welten zu stammen«, begründete Seibert die Ehrung: »Lewitscharoffs Literatur führt in eine ganz eigene poetische Welt.«
 
Die Brüder-Grimm-Professur wird seit über 20 Jahren von der Kasseler Universität mit Unterstützung der Kasseler Sparkasse verliehen. Die nordhessische Hochschule will so zum lebendigen Austausch zwischen Literaturwissenschaft und Gegenwartsliteratur beitragen und insbesondere dem Schreiben in den Grenzbereichen zwischen den literarischen Gattungen ein öffentliches Forum verschaffen.

Personen zur Newsmeldung

Reihen zur Newsmeldung

Weiterführende Links