Katharina Winkler erhält Bayern2-Wortspiele-Preis

14.03.2016

Katharina Winkler erhält für ihren Roman Blauschmuck den Bayern2-Wortspiele-Preis des diesjährigen Münchner Wortspiele-Festivals. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert und mit einem einmonatigen Aufenthalt in der Villa Aurora (Los Angeles) verbunden.

In der Begründung der Jury heißt es: »Katharina Winkler macht Filiz' Stimme hörbar. Mit großem Einfühlungsvermögen und poetischem Gespür schildert die Österreicherin in Berlin beispielhaft das Leben der jungen Kurdin und durchwirkt die wahre Geschichte mit Metaphern und Motiven dieser fremden, nur scheinbar fernen Kultur. In kargen, aber bildstarken Alltagsskizzen, in kurzen, drängenden, musikalischen Sätzen erfasst Katharina Winkler die Not ihrer Romanfigur, ihre Selbstgespräche als Überlebensstrategie, ihre Träume von Freiheit, die Spuren häuslicher Gewalt, die dem Roman den Titel gaben: Blauschmuck. Die Szenen aus einer rauen, menschenfeindlichen Welt sind fein komponierte Miniaturen von atmosphärischer Dichte, beunruhigender Fragilität und beeindruckender Intensität.«

Personen zur Newsmeldung

Weiterführende Links