Klopstock-Preis für Ann Cotten

12.09.2015

Ann Cotten erhält den Klopstock-Preis für neue Literatur des Landes Sachsen-Anhalt. Der Preis wird in diesem Jahr erstmals vergeben und ist mit 12.000 Euro dotiert.

»Die Jury ehrt Ann Cotten als eine Autorin der Gegenwart. Ihr gelingt es, die beschleunigten Verwandlungen heutiger Lebenswelten und die Brüchigkeit von Biographien und Selbstentwürfen stilistisch einzufangen und in eine Poesie zu wenden, die ihre Sprachkraft jenseits von Gattungsgrenzen entfaltet. Verwandlungen, Verflüchtigung von Gewissheiten und die Erfahrung von Wirklichkeit als vielfach fremder Konstruktion führen die Autorin in die poetische Behauptung ihrer Freiheit.«

Der Preis wird im Rahmen der Landesliteraturtage im September verliehen.

Videobeiträge zur Newsmeldung

Audiobeiträge zur Newsmeldung