Marcel Beyer hält Frankfurter Poetikvorlesungen

12.01.2016

Marcel Beyer wird im Wintersemester 2015/2016 die Frankfurter Poetikvorlesungen halten. Unter dem Titel Das blinde (blindgeweinte) Jahrhundert wird er ab heute an fünf aufeinanderfolgenden Dienstagen über Grundlagen und Bedingungen seines literarischen Schaffens sprechen. Die Universität lobte den Autor als »scharfsinnigen und akribischen Spracharbeiter«.

Seit Einführung der Stiftungsdozentur für Poetik 1959 waren bekannte Schriftstellerinnen und Schriftsteller wie Ingeborg Bachmann, Günter Grass, Christa Wolf, Andreas Maier, Josef Winkler, Durs Grünbein, Daniel Kehlmann und zuletzt Clemens Meyer zu hören.

Personen zur Newsmeldung

Titel zur Newsmeldung

 

Themen zur Newsmeldung

Reihen zur Newsmeldung

Weiterführende Links