Martha C. Nussbaum erhält Ehrendoktorwürde der Universität Bielefeld

28.06.2011

Die amerikanische Philosophin Martha C. Nussbaum wird für ihre Verdienste mit einer Ehrendoktorwürde der Universität Bielefeld ausgezeichnet. Die 64 Jahre alte Professorin für Rechtswissenschaft und Ethik an der Universität Chicago sei eine der profiliertesten Philosophinnen der Gegenwart, erklärte die Universität. Zu ihren Verdiensten zähle ein weltweit renommiertes Theoriemodell darüber, was der Mensch für ein gutes und gelingendes Leben benötige.
Seit mehr als 20 Jahren widmet sich die Philosophin Fragen sozialer Gerechtigkeit. Sie ist Mitglied der »American Philosophical Association« und der »American Academy of Arts and Sciences«. Für ihr Werk wurde sie mit über dreißig Ehrendoktorwürden ausgezeichnet. 2009 erhielt sie mit dem vom »Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)« verliehenen »A.SK Social Science Award« einen der weltweit höchstdotierten Preise für Sozialwissenschaften.

Die Überreichung der Ehrendoktorwürde findet am Montag, dem 27. Juni, um 15.30 Uhr im Hörsaal 7 der Universität Bielefeld statt. Die Verleihung ist Teil der internationalen Tagung »Human Development Perspectives« an der Universität Bielefeld.
Die Laudatio hält der Erziehungswissenschaftler Professor Dr. Micha Brumlik.