Neue Bücher im Verlag der Weltreligionen

28.07.2010

Die Mischna. Frauen - Seder Nashim. Aus dem Hebräischen übersetzt und herausgegeben von Michael Krupp
Tora und Mischna bilden zusammen die entscheidenden Quellen des jüdischen Religionsgesetzes. Frauen – Seder Nashim, die dritte Ordung der Mischna, verhandelt die im Judentum zentralen Themen der Eheschließung, der Familie und der Scheidung. Darüber hinaus spiegeln die Diskussionen die eigene rabbinische Logik wider. Die Übersetzung von Michael Krupp, Dozent an der Hebräischen Universität Jerusalem, fußt auf einer eigens erstellten kritischen Textedition. Der Kommentar erschließt den Text aus seiner Zeit und stellt Bezüge sowohl zur biblischen und rabbinischen als auch zur neutestamentlichen Literatur dar.

Mircea Eliade, Ioan P. Culianu Handbuch der Religionen (Dictionnaire des religions, 1990)
Unter Mitwirkung von H.S. Wieser aus dem Französischen übersetzt von Liselotte Ronte
Mircea Eliades Handbuch der Religionen ist eine Zusammenfassung der Resultate seines reichen Forscherlebens, geschrieben für ein fachlich nicht vorgebildetes Publikum. Als Einführung in die religiösen Vorstellungswelten der Menschheit von den frühesten Zeugnissen bis heute bietet es in konzentrierte, gut lesbarer Form einen Überblick über die einzelnen Religionen und ihre Geschichte. Dieses Standardwerk ist die Quintessenz des Lebenswerks eines der bedeutendsten Religionshistoriker.