Nominierungen für den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2011

23.08.2011

Der Hals der Giraffe von Judith Schalansky, Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes von Clemens J. Setz und Blumenberg von Sibylle Lewitscharoff stehen auf der Longlist des »Wilhelm-Raabe-Literaturpreis« 2011.

Jedes Jahr wird mit dem Wilhelm-Raabe-Literaturpreis ein in deutscher Sprache verfasstes erzählerisches Werk gewürdigt und ist mit 30.000 Euro Preisgeld dotiert. Der Preis wird von den Kooperationspartnern Deutschlandradio und der Stadt Braunschweig vergeben. Die Shortlist wird Mitte September bekannt gegeben und der Preisträger wird im November ernannt.

Andreas Maier erhielt 2010 den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis für sein Werk Das Zimmer.

Videobeiträge zur Newsmeldung