Perversion nominiert für Brücke Berlin Preis 2012

19.03.2012

Der Roman Perversion von Juri Andruchowytsch und dessen Übersetzung von Sabine Stöhr sind für den »Brücke Berlin Preis 2012« nominiert.

Der Preis der »BHF-BANK Stiftung«, der in diesem Jahr am 5. Juni in Berlin verliehen wird, würdigt ein bedeutendes zeitgenössisches Werk aus den Literaturen Mittel- und Osteuropas und seine herausragende Übersetzung ins Deutsche.

Die Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert und wird zweijährlich an einen Autor und seinen Übersetzer vergeben.

Personen zur Newsmeldung

Titel zur Newsmeldung

 

Themen zur Newsmeldung

Reihen zur Newsmeldung