Peter-Rosegger-Literaturpreis 2015 für Valerie Fritsch

19.02.2015

Valerie Fritsch erhält den Peter-Rosegger-Literaturpreis 2015 des Landes Steiermark. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis geht damit an »eine junge Künstlerin ..., die sich mit ihren Werken bereits in hervorragender Weise etabliert hat«, so Kulturlandesrat Dr. Christian Buchmann.

In der Begründung der Jury heißt es: »Valerie Fritschs Werk ist ein Fest der Sprache und ihr Erscheinen auf der Bühne der deutschsprachigen Literatur ein Grund zur Feier. Melancholie und Lebensfreude, Verfall und Blüte, Tod und lebendiger Wildwuchs greifen in ihren Sätzen ineinander. Ihre Prosa ist furchtlos, stilvoll und dem ewigen Rätsel der Welt verschrieben.«

Anfang März erscheint ihr Roman Winters Garten im Suhrkamp Verlag.

 

Videobeiträge zur Newsmeldung

Personen zur Newsmeldung

Reihen zur Newsmeldung