Preis der SWR-Bestenliste für Ulrike Edschmid

23.09.2013

Ulrike Edschmid erhält in diesem Jahr den mit 10.000 Euro dotierten Preis der SWR-Bestenliste für ihr Lebenswerk.

In der Begründung der Jury heißt es: »Bewundernswert ist ihr Sinn für das Konkrete und Atmosphärische. Der 1940 geborenen Ulrike Edschmid geht es in ihrem Schreiben um die Vermeidung falscher Sätze, ohne jede Polemik. Auch ihr neues Buch (Das Verschwinden des Philip S.) ist eine heikle, aber geglückte Gratwanderung ... Nie ist die Verbindung von Sinnlichkeit und Bedrohung so eindrücklich geschildert worden wie hier.«
Der Preis der SWR-Bestenliste wird jedes Jahr von den Jury-Mitgliedern der SWR-Bestenliste verliehen.