Premiere: Noah Haidle landet mit Alles muss glänzen in Berlin

28.02.2017

Die Berliner Premiere von Alles muss glänzen am 25. Februar mit Maria Furtwängler in der Hauptrolle wurde am Theater am Kurfürstendamm zu einem umjubelten Erfolg. Ilan Ronen inszenierte das Stück des 1978 in Michigan geborenen Noah Haidle, das 2015 von Theater heute zum »besten ausländischen Stück« gewählt wurde. Das Stück sei eine »charmante Farce, in der die Sintflut eingesetzt hat, während die Menschen – etwa die Hausfrau Rebecca – so tun, als ginge sie das gar nichts an«, so die FAZ: »Diese apokalyptische Groteske aus dem amerikanischen Mittelwesten der 1960er Jahre ist mit leichter Hand geschrieben, hat hinreißend komische Szenen und geistreich witzige Dialoge.«

Noah Haidle, so der Tagesspiegel, »schreibt zwar überbordend witzig bis schwarzhumorig, aber durchaus komplex. So eindeutig Klischee-amerikanisch seine Figuren auf den ersten Blick erscheinen, so widerhakenreich entpuppen sie sich auf den zweiten. (…) Eine Entdeckung für Berlin bleibt der Dramatiker Noah Haidle allemal. Und applaudiert wurde sowieso kräftig – und ausdauernd.«