Requiem für Ernst Jandl ist Hörbuch des Jahres 2017

01.12.2017

Die Jury der hr2-Hörbuchbestenliste hat die Hörproduktion Requiem für Ernst Jandl zum »Hörbuch des Jahres 2017« gekürt.
(Friederike Mayröcker: Requiem für Ernst Jandl; Sprecher: Friederike Mayröcker, Dagmar Manzel; Komposition: Lesch Schmidt, 1 CD, speak low)

Die Jury begeisterte an Requiem für Ernst Jandl, wie im Hörbuch Texte von Friederike Mayröcker und Musik von Lesch Schmidt zu einem »einzigartig dichten Gewebe aus Klang, Rhythmus und Sprache« komponiert werden. Die Schriftstellerin und langjährige Partnerin Jandls spreche ihre Totenklage »als leidenschaftliche, aber unsentimentale Hymne auf eine große Liebe« ins Mikrofon. Ihr wienerisch gefärbter Singsang kontrastiere wunderbar mit der ruhig-rauen Stimme Dagmar Manzels, die ebenfalls Texte Mayröckers spricht.

Die Auszeichnung »Hörbuch des Jahres« wird am Dienstag, 6. März 2018, in Köln gemeinsam mit dem Deutschen Hörbuchpreis im WDR-Funkhaus verliehen. Das Preisgeld in Höhe von 3.333 Euro wird von der hr media Lizenz- und Verlagsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main, ausgelobt und zur Verfügung gestellt.

Die hr2-Hörbuchbestenliste wird seit Mai 1997 von hr2-kultur und dem Börsenblatt herausgegeben. Kooperationspartner ist das Literaturhaus Frankfurt. Die Liste wird monatlich von einer unabhängigen Jury publiziert. Zu den 20 Jurorinnen und Juroren gehören Kritiker der großen deutschsprachigen Zeitungen und Zeitschriften sowie andere Persönlichkeiten des kulturellen Lebens.