Shortlist Man Booker International Prize

20.04.2017

Amos Oz, Samanta Schweblin und Roy Jacobsen stehen auf der Shortlist des Man Booker International Prize 2017.

Der Preis ist mit 50.000 Pfund dotiert und wird jährlich an ein fremdsprachiges, ins Englische übertragene und in Großbritannien veröffentlichte Prosawerk verliehen – das Preisgeld wird zwischen Autor und Übersetzer aufgeteilt. Die Shortlist wurde von einer fünfköpfigen Jury zusammengestellt und umfasst insgesamt sechs Titel.

Amos Oz wurde für seinen Roman Judas, Samanta Schweblin für ihren Roman Das Gift und Roy Jacobsen für seinen Roman In jenen hellen Nächten nominiert.

Der Preis wird am 14. Juni im Victoria & Albert Museum in London vergeben.