Siegfried-Unseld-Professur

13.05.2015

Der bulgarische Schriftsteller Georgi Gospodinov nimmt im Sommersemester 2015 die Siegfried-Unseld-Professur für Autoren aus Mittel- und Osteuropa am Institut für Slawistik der Humboldt-Universität zu Berlin wahr.
Mit zwei Seminaren zu »Childhood, Literature, Ideology« und »Creative Writing and Empathy« wird er das literaturwissenschaftliche Programm der slawistischen Studiengänge sowie des komparatistischen Masterstudiengangs Europäische Literaturen an der Philosophischen Fakultät bereichern.

Am 3. Juni um 18 Uhr wird Georgi Gospodinov seine Antrittsvorlesung zum Thema »Storytelling, Memory and Empathy« im Ungarischen Institut Collegium Hungaricum Berlin halten.

Sonderseite Siegfried-Unseld-Professur »

 

Personen zur Newsmeldung

Themen zur Newsmeldung