Stephan Thome erhält Kunstpreis Literatur 2014

03.01.2014

Stephan Thome wird mit dem Kunstpreis Literatur 2014 der Akademie der Künste ausgezeichnet.

In der Begründung der Jury heißt es: »Stephan Thome beeindruckt durch Versiertheit, Ausdrucksstärke, Formbewusstsein und psychologische Raffinesse. Er knüpft an die Tradition des modernen realistischen Romans an und führt sie mit seiner ausgefeilten Dialogtechnik und geschickter dramaturgischer Planung fort. ... Besonders hervorzuheben ist Thomes Sorgfalt und Ernsthaftigkeit im Umgang mit seinem Romanpersonal. Illusionslos, aber mit Empathie, Intelligenz und Genauigkeit verfolgt er die Nöte und Konflikte seiner Helden.«

Seit 1971 vergibt die Akademie der Künste im Auftrag des Landes alternierend den Kunstpreis Berlin – Jubiläumsstiftung 1848/1948 in einer ihrer sechs Kategorien (Literatur, Darstellende Kunst, Bildende Kunst, Baukunst, Musik, Film- und Medienkunst). Der Große Kunstpreis ist mit 15.000 Euro und die Kunstpreise in den einzelnen Kategorien sind mit jeweils 5.000 Euro dotiert.

Die Preisverleihung findet am 18. März 2014 im Akademiegebäude am Pariser Platz statt.

Videobeiträge zur Newsmeldung

Audiobeiträge zur Newsmeldung

Personen zur Newsmeldung