Ur- und deutschsprachige Erstaufführungen 2013/14

09.07.2013

Ur- und deutschsprachige Erstaufführungen

Pamela Carter: in der ebene, Deutsch von Hannes Becker, Theater Ulm, 29.5.14, Regie N.N. (DEA)

Noah Haidle: Lucky Happiness Golden Express, Deutsch von Brigitte Landes, Staatstheater Kassel, 20.9.13, Regie Thomas Bockelmann (UA), (Folge-Inszenierung am Theater Essen, 22.6.14, Regie Tom Gerber)

Martin Heckmanns: Es wird einmal, Schauspielhaus Bochum, 14.12.13, Regie Anselm Weber (UA)

Wolfram Höll: Und dann, Theater Leipzig, 4.10.13, Regie Claudia Bauer (UA), (Folge-Inszenierung am Nationaltheater Weimar, 24.10.13, Regie Nina Mattenklotz)

Konstantin Küspert: mensch maschine, Theater Regensburg, 22.9.13, Regie Sahar Amini (UA)

Georg Ringsgwandl: Der Varreckte Hof, Theater an der Rott / Eggenfelden, 4.10.13, Regie Susi Weber (DEA)

Gesine Schmidt: Alte Burschenherrlichkeit (AT), Theater Bonn, 9.5.14, Regie Volker Lösch (UA)

Rafael Spregelburd: Luzid, KosmosTheater / Wien, Januar 2014, Regie Esther Muschol (ÖEA)

Prosabearbeitungen (Auswahl)

Isabell Allende: Das Geisterhaus, Burgtheater Wien, Januar 2014, Regie Antú Romero Nunes (UA der Fassung des Burgtheaters)

Volker Braun: Die hellen Haufen, Theater Senftenberg, 14.9.13, Regie Sewan Latchinian (UA der Fassung des Senftenberger Theaters)

Anna Katharina Hahn: Am Schwarzen Berg, Staatstheater Stuttgart, 25.4.14, Regie: Christoph Mehler (UA der Stuttgarter Fassung)

Peter Handke: Wunschloses Unglück, Burgtheater Wien, Februar 2014, Regie Katie Mitchell (UA der Mitchell-Fassung)

Christoph Hein: Weiskerns Nachlass, Theater Senftenberg, 14.9.13, Regie Sewan Latchinian (UA der Bühnenfassung des Theaters Senftenberg)

Christoph Hein: Weiskerns Nachlass, Nationaltheater Weimar, 8.9.13, Regie Enrico Stolzenburg (UA der Bühnenfassung des Nationaltheaters Weimar)

Anna Maria Jokl: Die Perlmutterfarbe, Bühnenfassung von Christoph Nußbaumeder, Junges Schauspielhaus Düsseldorf, 7.11.13, Regie Annette Kuß (UA der Bühnenfassung von Christoph Nußbaumeder)