Uraufführung: Noah Haidle Götterspeise

21.01.2016

Noah Haidles Stück Götterspeise (Deutsch von Barbara Christ) wurde am 20. Januar in der Regie von Zino Wey am Nationaltheater Mannheim uraufgeführt. Noah Haidle schickt in Götterspeise eine wunderbar eigenwillige Frauenfigur auf einen Passionsweg, der eine ungewöhnlich deutliche Kritik am amerikanischen Traum beschreibt.

»Recht clever ist bei Haidle alles Naturalistische von überzogener Typisierung und Beckett'schem Witz untergraben. Der junge Schweizer Regisseur Zino Wey … belässt das Stück in genau dieser fragilen Balance zwischen realistischem Sozialdrama und surrealem Traumspiel.« (Die Rheinpfalz, 22. Januar 2016)

»Der Reiz dieses quasi im amerikanischen Oberflächenton eines Well-made-Plays dahinschnurrenden Dramas liegt buchstäblich zwischen den Schubladen: Haidle rührt denTeig zu einem tragikomischen Soufflé […]. Die passenden Zutaten sind alle da: ein Bund anrührende Momente, ein ordentliches Stück Kitsch, ein Pfund Kälte, eine Hand-voll Realismus, eine Prise Wunderlichkeit und ein wenig sakraler Zuckerguss.« (Mannheimer Morgen, 22. Januar 2016)

Personen zur Newsmeldung