Uraufführung von „Halali“ am Residenztheater München

13.10.2011

Die Uraufführung von Halali am Residenztheater München und die Wiederentdeckung Erreger in Heidelberg

Die Uraufführung von Albert Ostermaiers Stück über Franz Josef Strauß, »Halali. Ein Mann in seinem Widerspruch«, nahm einen zentralen Platz im Premierenreigen zu Beginn der Intendanz Martin Kusejs am Residenztheater München ein. Wie die Hauptfigur des Stücks bis heute kontrovers diskutiert wurde und wird, so wird auch die Uraufführung (Inszenierung: Stephan Rottkamp) bei der Presse durchaus kontrovers diskutiert, während sich das Publikum begeistert zeigt.

Eine Neuinszenierung erfuhr Erreger zum Start der Intendanz Holger Schultzes am Theater Heidelberg. Vor elf Jahren gewann Albert Ostermaier mit diesem Text den Autorenpreis des Heidelberger Stückemarkts. Nun urteilt Jürgen Berger in der Süddeutschen Zeitung: »Wie prophetisch war das vor elf Jahren, und wie aktuell ist das heute!« Beide Stücke können Sie über unsere Homepage bestellen oder über www.theatertexte.de.

Personen zur Newsmeldung