Wolfram Höll gewinnt den Lessing-Förderpreis 2015

25.08.2014

Wolfram Höll erhält den mit 5500 Euro dotierten Lessing-Förderpreis des Freistaates Sachsen. Der seit 1993 vergebene Preis wird am 17. Januar 2015 in Kamenz im Rahmen der 50. Lessingtage übergeben. Den Lessing-Preis erhält die Publizistin Carolin Emcke, einen weiteren Förderpreis Julius Fischer. Wolfram Höll wurde 1986 in Leipzig geboren und ist Autor, Theater- und Hörspielregisseur beim Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Für sein Theaterstück Und dann erhielt er zahlreiche Preise, u.a. den Mülheimer Dramatikerpreis.

Personen zur Newsmeldung