Zum 100. Geburtstag von Gerhard Meier

20.06.2017

 

Heute wäre Gerhard Meier 100 Jahre alt geworden.

Gerhard Meier (1917 - 2008) lebte in Niederbipp (Schweiz). Er publizierte seit den sechziger Jahren Gedichte und Prosa, darunter den Roman Der schnurgerade Kanal (1977) und die Prosa-Tetralogie Baur und Bindschädler (1979 - 1990). Einer breiteren Öffentlichkeit wurde er 1979 bekannt, als Peter Handke die Hälfte des ihm verliehenen Franz-Kafka-Preises Gerhard Meier zukommen ließ. Gerhard Meier wurde später mit zahlreichen Preisen, u. a. dem Petrarca-Preis, dem Hermann-Hesse-Preis und dem Heinrich-Böll-Preis ausgezeichnet.

 

Peter Handke: Zeit für eure Toten! Eine Skizze zu den Büchern Gerhard Meiers

 

»Eingedenk der hohen Wertschätzung, die er dem literarischen Schaffen Marcel Prousts entgegenbringt, reizte es mich, Gerhard Meier diesen ›Questionnaire‹ vorzulegen, den er im April 2001 freundlicherweise ausfüllte«, schrieb Werner Morlang, der zusammen mit Gerhard Meier einen umfangreichen Band mit Gesprächen (Das dunkle Fest des Lebens) veröffentlichte.

Zum Fragebogen von Marcel Proust »

 

Die Prosa-Tetralogie Baur und Bindschädler (Bibliothek Suhrkamp)