Zum 80. Geburtstag von Ivan Nagel

28.06.2011

Der Schriftsteller, Theaterkritiker und frühere Intendant Ivan Nagel feiert heute seinen 80. Geburtstag.
1931 in Budapest geboren, studierte er ab 1951 Philosophie bei Adorno, war 1961 bis 1968 Chefdramaturg der Münchner Kammerspiele. Er leitete von 1972 bis 1979 das Schauspielhaus in Hamburg, gründete die Festspiele »Theater der Welt«. Er war Fellow des Wissenschaftskollegs zu Berlin, zuletzt Professor für Geschichte und Ästhetik der Darstellenden Künste an der Universität der Künste in Berlin.

Durch seine Arbeit mit Regisseuren wie Fritz Kortner, Peter Zadek, Robert Wilson, mit Schauspielern wie Ulrich Wildgruber, durch seinen Einsatz für Frank Castorf, Christoph Marthaler hat er wie wenige andere das deutsche Theater bereichert. Seinen Interessen und Kenntnissen verdanken die Kunst- und Musikwissenschaft innovative Bücher wie Gemälde und Drama – Giotto, Masaccio, Leonardo und Autonomie und Gnade – Über Mozarts Opern.

Soeben sind seine Schriften zum Theater erschienen, die den Schriften zum Drama folgen und sie ergänzen. Dort sind seine brillanten Texte über Gestalter und Spieler der Bühne und über die Probleme des Theaters von 1960 bis heute zu entdecken.

Der Suhrkamp Verlag gratuliert Ivan Nagel zum 80. Geburtstag.

 

Weitere Informationen zu den Gesammelten Schriften von Ivan Nagel finden Sie hier »

Videobeiträge zur Newsmeldung