Zum 95. Geburtstag von Karl Dedecius

20.05.2016

Am 20. Mai 2016 wäre Karl Dedecius 95 Jahre alt geworden.

Karl Dedecius, 1921 in Lodz geboren, galt als bedeutendster Mittler polnischer Literatur und Kultur in Deutschland. Als Übersetzer hunderter Bücher, Autor zahlloser Reden und Aufsätze, Herausgeber der Polnischen Bibliothek, Gründer des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt wurde er vielfach gewürdigt und ausgezeichnet, u.a. mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (1990), dem Orden des Weißen Adlers (1999) in Polen und dem Deutschen Nationalpreis (2010). Karl Dedecius starb am 26. Februar 2016 im Alter von 94 Jahren in Frankfurt am Main.

Im Suhrkamp Verlag erschien zuletzt seine Übersetzung des Gedichtbands Glückliche Liebe von Wisława Szymborska.

Einen Auszug aus der Trauerrede des Lyrikers und Essayisten Adam Zagajewski, der kürzlich in Berlin mit dem Jean-Améry-Preis ausgezeichnet wurde, finden Sie hier.

Personen zur Newsmeldung

Themen zur Newsmeldung