Zum 80. Geburtstag von Uwe Johnson

20.07.2014

Am 20. Juli 2014 wäre Uwe Johnson 80 Jahre alt geworden.

Uwe Johnson wurde am 20. Juli 1934 in Kammin (Pommern) geboren und starb im Februar 1984 im britischen Sheerness-on-Sea. Er wuchs in Anklam auf und floh 1945 mit seiner Mutter und seiner Schwester zunächst nach Recknitz, dann nach Güstrow in Mecklenburg. Bereits während seines Studiums an der Universität Leipzig begann er mit der Niederschrift seines ersten Romans Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953, der erst nach seinem Tod veröffentlicht wurde. 1959 erscheint Mutmassungen über Jakob im Suhrkamp Verlag. Von 1966 bis 1968 lebte Uwe Johnson in New York, wo er am 29. Januar 1968 auch die ersten Zeilen seines Großwerks Jahrestage verfasste. Für sein literarisches Schaffen wurde er zahlreich ausgezeichnet, u. a. mit dem Georg-Büchner-Preis.

Zu Ehren Uwe Johnsons wird seit 1994 der Uwe-Johnson-Preis verliehen.
2013 wurde das Uwe Johnson-Archiv an der Universität Rostock eröffnet. Auf Basis des dort archivierten Nachlasses des Autors wird in den kommenden Jahren eine historisch-kritische Gesamtausgabe erarbeitet.

Videobeiträge zur Newsmeldung

Audiobeiträge zur Newsmeldung