Zum Kinostart von »Peter Handke – Bin im Wald. Kann sein, daß ich mich verspäte«

10.11.2016

Ab heute läuft der Dokumentarfilm Peter Handke – Bin im Wald. Kann sein, daß ich mich verspäte von Corinna Belz im Kino.

Der kluge, im besten Sinn begeisternde Film eröffnet überraschende Einblicke in das Denken, die Arbeit und das Leben des Schriftstellers Peter Handke. Ein Film über das Schreiben, über die Wahrnehmung der Wirklichkeit und ihre Verwandlung in Kunst, über die Kunst des Erfindens – und nicht zuletzt über die großen, unverzichtbaren Fragen, die uns Peter Handke eindringlich und zuweilen unerwartet liebevoll stellt: »Was ist jetzt? Wie soll man leben?«

Videobeiträge zur Newsmeldung