Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dem aktuellen Newsletter unseres Verlags.
Wenn diese Seite nicht vollständig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier ».
 
Suhrkamp Newsletter
 
Übersicht
Philosophie der Arbeit »
Gewalt und Rassismus »
Buch des Monats »
Weitere Neuerscheinungen im Mai »
 
Sehr geehrter Newsletter-Abonnent,

diesen Monat möchten wir auf eine Veranstaltung mit unserem Autor Achille Mbembe hinweisen sowie auf den soeben und pünktlich zum 1. Mai erschienenen Sammelband Philosophie der Arbeit.

Von Beate Rössler stammt das Buch des Monats Mai: Autonomie. Ein Versuch über das gelungene Leben.

 

Eine interessante Lektüre wünscht wie immer
Ihr
Suhrkamp Verlag

 
Philosophie der Arbeit  top

Passend zum Tag der Arbeit am 1. Mai ist ein Band erschienen, der Texte zur Philosophie der Arbeit von der Antike bis zur Gegenwart versammelt. Er versteht sich als Anregung zur Auseinandersetzung mit einem Gegenstand, der in gesellschaftspolitischen Debatten eine zentrale Rolle spielt.

 

Hier finden Sie eine arte-Sendung zur Philosophie der Arbeit.

 
Cover: Philosophie der Arbeit Cover: Leistung und Erschöpfung Cover: Arbeit und Liebe Cover: Das Unbehagen in der Gesellschaft Cover: Über soziale Arbeitsteilung
 
Gewalt und Rassismus  top

Gibt es eine zunehmende Normalisierung rassistischer Gewalt? Achille Mbembe diskutiert diese hochbrisante Frage am 11. Mai 2017 mit der britischen Schriftstellerin Taiye Selasi und dem amerikanischen Philosophen David Theo Goldberg im Haus der Kulturen der Welt in Berlin.

 

Hier finden Sie den Link zur Veranstaltung.

 
Cover: Ausgang aus der langen Nacht Cover: Kritik der schwarzen Vernunft Cover: Kritik der schwarzen Vernunft Cover: Politik der Feindschaft Cover: Afrikanische politische Philosophie
 
Buch des Monats  top
Cover: Autonomie
 
Weitere Neuerscheinungen im Mai  top
Philip Pettit: Gerechte Freiheit
Cover: Gerechte Freiheit Philip Pettit
Gerechte Freiheit
Ein moralischer Kompass für eine komplexe Welt
suhrkamp taschenbuch wissenschaft
Euro 18,00 [D]

Warenkorb Button
Was heißt Freiheit heute – jenseits einer auf persönliche Interessendurchsetzung zielenden neoliberalen Marktfreiheit?Philip Pettit, einer der meistdiskutierten Philosophen der Gegenwart, entwickelt in seinem mitreißenden Buch einen Freiheitsbegriff, der die Idee eines nichtbeherrschten Lebens in sein Zentrum stellt. Freiheit heißt ihm zufolge: sein eigener Herr sein, allen auf Augenhöhe begegnen können und den Einfluss anderer Menschen nicht fürchten müssen.
weitere Informationen »
Menschenwürde
Cover: Menschenwürde Menschenwürde
Eine philosophische Debatte über Dimensionen ihrer Kontingenz
suhrkamp taschenbuch wissenschaft
Euro 18,00 [D]

Warenkorb Button

Menschenwürde wird oft als »absoluter Wert« bezeichnet, als »unantastbar« oder »unverfügbar«. Während die einen sie für eine zentrale Idee der Moral halten, weisen andere sie zurück. In diesem Band wird neben diesen Positionen erstmals eine dritte ausführlich diskutiert. Ihr zufolge ist die Menschenwürde bezüglich Genese und Geltung zwar zumindest zum Teil kontingent, was jedoch nicht zu ihrer Verabschiedung führen muss.


weitere Informationen »
 
Zum Abbestellen des Newsletters oder zum Ändern Ihrer Daten klicken Sie bitte hier ».

Suhrkamp Verlag
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Suhrkamp Verlag AG
Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 163774 B, UID DE114110089
Vorstand: Dr. Jonathan Landgrebe
Aufsichtsrat: Ulla Unseld-Berkéwicz (Vorsitzende), Dr. Rachel Salamander (stv. Vorsitzende), Sylvia Ströher

Insel Verlag
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Insel Verlag Anton Kippenberg GmbH & Co. KG, Berlin
Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRA 45000 B
Persönlich haftender Gesellschafter:
Insel Verlag Verwaltungs-GmbH
Geschäftsführer: Dr. Jonathan Landgrebe
Amtsgericht Charlottenburg HRB 148812 B
USt-ID-Nummer: DE114109865

 

Die in diesem Newsletter veröffentlichten Informationen werden von uns sorgfältig auf ihre Korrektheit überprüft. Wir übernehmen jedoch keine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Inhalte. Ansprüche wegen Schäden materieller oder ideeller Art, die durch die Nutzung der hier abrufbaren Informationen verursacht wurden, sind ausgeschlossen.


 
Wir erklären hiermit, daß zum Zeitpunkt einer Linksetzung zu fremden Internetseiten keine illegalen Inhalte auf diesen Seiten erkennbar waren. Auf nachträgliche Änderungen haben wir keinen Einfluß. Wir distanzieren uns daher ausdrücklich von den Inhalten der verknüpften Seiten.