Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dem aktuellen Newsletter unseres Verlags.
Wenn diese Seite nicht vollständig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier ».
 
Suhrkamp Newsletter
 
Lieber Newsletter-Abonnent,

gestern wurde Robert Menasse für seinen Roman Die Hauptstadt mit dem Deutschen Buchpreis 2017 ausgezeichnet, seit heute steht er auf der Shortlist des Österreichischen Buchpreises. Wir freuen uns sehr und stellen Ihnen aus diesem Anlass den prämierten Roman noch einmal vor.

Außerdem möchten wir Sie über unseren diesjährigen Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse und unsere Neuerscheinungen im Oktober informieren.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre unserer Bücher.

 

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Suhrkamp Insel Verlag

 
Deutscher Buchpreis 2017  top

»Das Humane ist immer erstrebenswert, niemals zuverlässig gegeben: Dass dies auch auf die Europäische Union zutrifft, das zeigt Robert Menasse mit seinem Roman Die Hauptstadt auf eindringliche Weise. Dramaturgisch gekonnt gräbt er leichthändig in den Tiefenschichten jener Welt, die wir die unsere nennen. Und macht unter anderem unmissverständlich klar: Die Ökonomie allein, sie wird uns keine friedliche Zukunft sichern können. Die, die dieses Friedensprojekt Europa unterhöhlen, sie sitzen unter uns – ›die anderen‹, das sind nicht selten wir selbst.« (Jurybegründung)

Weitere Informationen zum Roman »

 

 
Robert Menasse spricht über seinen Roman »Die Hauptstadt«
Vorschau Mediathek

In seinem neuen Roman Die Hauptstadt spannt Robert Menasse einen weiten Bogen zwischen den Zeiten, den Nationen, dem Unausweichlichen und der Ironie des Schicksals, zwischen kleinlicher Bürokratie und großen Gefühlen.

»Ein elegant geschriebener, fabelhaft gebauter, pointen- und gedankenreicher Roman.« (DIE ZEIT)


weitere Informationen »
 
Frankfurter Buchmesse 2017: Ehrengast Frankreich  top

Besuchen Sie uns vom 11.–15. Oktober 2017 auf der Buchmesse in Frankfurt (Halle 4.1, Stand F14/F17) und erleben Sie unsere Autorinnen und Autoren bei zahlreichen Veranstaltungen und an unserem Stand.

Weitere Inhalte und Informationen zu unserem Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse finden Sie auf unserer Sonderseite »

 

Ehrengast der Frankfurter Buchmesse ist in diesem Jahr Frankreich. Unter dem Motto francfort en français finden deutschlandweit zahlreiche Veranstaltungen statt, die Liste der in Frankfurt anwesenden Autorinnen und Autoren aus Frankreich ist lang. Im Suhrkamp Insel Verlag erscheinen zu diesem Anlass folgende Titel:

 
Annie Ernaux: Die Jahre
Cover: Die Jahre Annie Ernaux
Die Jahre
Bibliothek Suhrkamp
Euro 18,00 [D]

Warenkorb Button

Geschichte ihrer selbst, Gesellschaftsporträt, universelle Chronik: Annie Ernaux hat ein melancholisches Meisterwerk der Gedächtnisliteratur geschrieben und einen schillernden roman total.


weitere Informationen »
Marie NDiaye: Die Chefin
Cover: Die Chefin Marie NDiaye
Die Chefin
Roman einer Köchin
Euro 22,00 [D]

Warenkorb Button

Eine Frau aus bescheidenen Verhältnissen kann schließlich ein Restaurant in Bordeaux eröffnen und wird mit einem Stern ausgezeichnet. Welche Künste hat sie in der Küche gelernt und neu interpretiert? Wie ist sie also zur berühmten Chefköchin geworden? NDiaye nimmt den Leser mit auf eine biographische Erkundungsreise, die sich – aufgrund der rhythmischen Satzgebilde und durch die alles umfassende Bewegung der Sprache – in ein Erlebnis verwandelt.


weitere Informationen »
Didier Eribon: Gesellschaft als Urteil
Cover: Gesellschaft als Urteil Didier Eribon
Gesellschaft als Urteil
Klassen, Identitäten, Wege
edition suhrkamp
Euro 18,00 [D]

Warenkorb Button
Didier Eribons Rückkehr nach Reims gilt bereits heute als Klassiker der Zeitdiagnose. In seinem neuen Buch greift Eribon viele Themen des Vorgängers wieder auf und vertieft seine Überlegungen zu zentralen Fragen.
weitere Informationen »
Patrice Gueniffey: Bonaparte
Cover: Bonaparte Patrice Gueniffey
Bonaparte
1769-1802
Euro 58,00 [D]

Warenkorb Button

An Biographien über Napoléon herrscht kein Mangel. Die neue umfangreiche Schilderung seines Lebens von Patrice Gueniffey unterscheidet sich fundamental von den bisherigen Darstellungen. Sie rückt Bonaparte in den Zusammenhang der Moderne. Für Gueniffey ist diese historische Gestalt beispielhaft für die Neuzeit: Er repräsentiert jenen Typus, der seiner Meinung nach selbst die widrigsten Umstände bezwingen kann, vorausgesetzt, er hat die entsprechende Begabung, Energie und Tatkraft.


weitere Informationen »
Geoffroy de Lagasnerie: Verurteilen
Cover: Verurteilen Geoffroy de Lagasnerie
Verurteilen
Der strafende Staat und die Soziologie
Euro 26,00 [D]

Warenkorb Button

Über mehrere Jahre hat Geoffroy de Lagasnerie den Verhandlungen in einem Pariser Gericht beigewohnt. Er beobachtete, wie Menschen wegen Raub, Mord, Vergewaltigung oder Körperverletzung angeklagt und verurteilt wurden. Ausgehend von dieser eindringlichen Erfahrung, setzt er zu einer großen Reflexion über den strafenden Staat, die Macht und die Gewalt an. Wie lassen sich dieses System der Repression und seine Kategorien verstehen?

 


weitere Informationen »
Marcel Proust: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Cover: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit Marcel Proust
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Werke. Frankfurter Ausgabe. 3 Bände in Kassette
suhrkamp taschenbuch
Euro 49,95 [D]

Warenkorb Button

Sie ist das monumentalste Romanwerk des 20. Jahrhunderts, ein literarisches Universum, Spiegel der Welt und der Literatur: Die Suche nach der verlorenen Zeit weiß mit ihrer betörenden und überwältigenden Wirkung immer neue Generationen von Lesern zu begeistern. Nun liegt die viel gerühmte, von Luzius Keller revidierte und kommentierte Übersetzung Eva Rechel-Mertens’ erstmals in einer dreibändigen Ausgabe vor.


weitere Informationen »
Nicolas Mahler: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Cover: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit Nicolas Mahler
Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Nach Marcel Proust. Graphic Novel
suhrkamp taschenbuch
Euro 18,95 [D]

Warenkorb Button
Marcel Prousts Recherche ist der bedeutendste französische, wenn nicht der bedeutendste Roman überhaupt – ein Werk, dessen Lektüre lebensverändernd sein kann. Nicolas Mahlers Comic ist keine Nacherzählung, keine Kurzversion von Prousts monumentalem Œuvre, sondern eine überraschend komische Bilderzählung, respektlos und zugleich doch voll und ganz durchzogen vom Proust’schen Geist.
weitere Informationen »
François Jullien: Es gibt keine kulturelle Identität
Cover: Es gibt keine kulturelle Identität François Jullien
Es gibt keine kulturelle Identität
Wir verteidigen die Ressourcen einer Kultur
edition suhrkamp
Euro 10,00 [D]

Warenkorb Button

Gibt es so etwas wie eine kulturelle Identität? In seinem neuen Buch zeigt François Jullien, dass dieser Glaube eine Illusion ist. Das Wesen der Kultur, so Jullien, ist die Veränderung. Er plädiert dafür, Bräuche, Traditionen oder eine gemeinsame Sprache als Ressourcen zu begreifen, die prinzipiell allen zur Verfügung stehen.


weitere Informationen »
Achille Mbembe: Politik der Feindschaft
Cover: Politik der Feindschaft Achille Mbembe
Politik der Feindschaft
Euro 28,00 [D]

Warenkorb Button

In seinem neuen Buch untersucht Achille Mbembe ein Phänomen, das sich in unserem globalen Zeitalter ständig rekonfiguriert: die Feindschaft. Ausgehend von den psychiatrischen und politischen Einsichten Frantz Fanons, zeigt Mbembe, wie als Folge der Konflikte um die Entkolonialisierung des 20. Jahrhunderts der Krieg – in Gestalt von Eroberung und Besatzung, von Terror und Revolte – zur Signatur unserer Zeit geworden ist.


weitere Informationen »
Didier Fassin: Das Leben
Cover: Das Leben Didier Fassin
Das Leben
Eine kritische Gebrauchsanweisung
Euro 25,00 [D]

Warenkorb Button

Das Leben gilt, in Adornos Worten, seit der Antike als der eigentliche Bereich der Philosophie, die nach dem richtigen und guten Leben fragt. Seit etwas mehr als einem Jahrhundert ist das Leben aber auch zu einem Gegenstand der Sozialwissenschaften geworden. Der renommierte französische Mediziner, Anthropologe und Soziologe Didier Fassin regt in seinem faszinierenden Buch nun zu einem kritischen Dialog zwischen Philosophie und Sozialforschung an.

 


weitere Informationen »
Louise Mey: Das Spiel mit der Angst
Cover: Das Spiel mit der Angst Louise Mey
Das Spiel mit der Angst
Thriller
suhrkamp taschenbuch
Euro 10,95 [D]

Warenkorb Button
Alex Dueso ist Chef der Pariser Sondereinheit zur Bekämpfung von Sexualdelikten. Alex Dueso liebt Statistiken und das Feierabendbier mit Kollegen. Und Alex Dueso ist eine Frau. Das wird ihr nun zum Verhängnis.
weitere Informationen »
 
Französische Bibliothek  top

 

 

Die Französische Bibliothek ist in Zusammenarbeit zwischen der Académie de Berlin und dem Suhrkamp Verlag entstanden. Gemeinsam wollen wir auf bedeutende, aber fast vergessene Werke der modernen französischen Literatur aufmerksam machen – die Französische Bibliothek soll dazu in einer ersten Auswahl als Kompass dienen und als Anregung, sich immer wieder aufs Neue für französische Literatur in deutscher Sprache zu begeistern.
Weitere Informationen zur Französischen Bibliothek »

 

 

 
Weitere Neuerscheinungen  top
Attila Bartis: Das Ende
Cover: Das Ende Attila Bartis
Das Ende
Euro 32,00 [D]

Warenkorb Button
Fünfzehn Jahre hat Attila Bartis an seinem nächsten Roman gearbeitet: Das Ende ist sein opus magnum: ein Werk, das mit unerbittlicher Genauigkeit von erotischer Abhängigkeit, Lüge und Erpressung erzählt.
weitere Informationen »
Melinda Nadj Abonji: Schildkrötensoldat
Cover: Schildkrötensoldat Melinda Nadj Abonji
Schildkrötensoldat
Roman
Euro 20,00 [D]

Warenkorb Button

Vom sanften Widerstand der Phantasie gegen die Beschränkungen eines Systems, das nur Befehl, Gehorsam und Unterwerfung kennt, erzählt Melinda Nadj Abonji in ihrem Roman Schildkrötensoldat – in einer schwingenden, musikalischen Sprache und in eindringlichen, die Kraft des vogelwilden Denkens beschwörenden Bildern.


weitere Informationen »
Andreas Pflüger: Niemals
Cover: Niemals Andreas Pflüger
Niemals
Thriller
Euro 20,00 [D]

Warenkorb Button
Jenny Aaron ist eine Polizistin mit überragenden Fähigkeiten. Und sie ist blind. Man drängt sie zur Rückkehr in die geheime Sondereinheit, in der sie früher war. Es wäre wieder ein Leben aus purem Adrenalin. Doch will sie das?

weitere Informationen »
Philipp Ther: Die Außenseiter
Cover: Die Außenseiter Philipp Ther
Die Außenseiter
Flucht, Flüchtlinge und Integration im modernen Europa
Euro 26,00 [D]

Warenkorb Button
Philipp Ther geht den Gründen der Flucht nach: religiöser Intoleranz, radikalem Nationalismus und politischer Verfolgung. Anhand von Lebensgeschichten veranschaulicht er die Not auf der Flucht, identifiziert Faktoren für gelingende Integration und erörtert das wiederholte Versagen der internationalen Politik sowie die Lehren, die daraus etwa in der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 gezogen wurden.
weitere Informationen »
Andreas Reckwitz: Die Gesellschaft der Singularitäten
Cover: Die Gesellschaft der Singularitäten Andreas Reckwitz
Die Gesellschaft der Singularitäten
Zum Strukturwandel der Moderne
Euro 28,00 [D]

Warenkorb Button

Das Besondere ist Trumpf, das Einzigartige wird prämiert, eher reizlos ist das Allgemeine und Standardisierte. Ausgehend von dieser Diagnose, untersucht Andreas Reckwitz den Prozess der Singularisierung, wie er sich heute in Ökonomie, Arbeitswelt, Netzkultur oder Politik abspielt. Mit dem Anspruch einer Theorie der Moderne zeigt er, wie eng dieser Prozess mit der Kulturalisierung des Sozialen verwoben ist und worin seine Kehrseite besteht.


weitere Informationen »
Scott Anderson: Zerbrochene Länder
Cover: Zerbrochene Länder Scott Anderson
Zerbrochene Länder
Wie die arabische Welt aus den Fugen geriet
edition suhrkamp
Euro 18,00 [D]

Warenkorb Button

Anhand der Erlebnisse von sechs Menschen schildert Anderson die Geschichte einer zerbrechenden Region. Er begleitet den jungen Iraker Wakaz, der sich vorübergehend dem IS anschließt, Laila, die Witwe eines prominenten ägyptischen Menschenrechtsanwalts, deren Sohn innerhalb kurzer Zeit von drei Regimes inhaftiert wird, und Majd, den seine Flucht von Homs über das Mittelmeer bis nach Dresden führt. Illustriert wird Andersons Großreportage mit Aufnahmen des renommierten Fotografen Paolo Pellegrin. Ein einmaliges zeitgeschichtliches Dokument.


weitere Informationen »
Bini Adamczak: Beziehungsweise Revolution
Cover: Beziehungsweise Revolution Bini Adamczak
Beziehungsweise Revolution
1917, 1968 und kommende
edition suhrkamp
Euro 18,00 [D]

Warenkorb Button
Das Buch analysiert die revolutionären Geschlechterverhältnisse als Verhältnisse, die zwischen Privatheit und Öffentlichkeit, »Nahbeziehungen« und »Fernbeziehungen« geknüpft sind – das Geschlecht der Revolution. So tritt ein Begehren zutage, das nach wie vor seiner Realisierung harrt: das Begehren nach gesellschaftlichen Beziehungsweisen der Solidarität.
weitere Informationen »
Beatrix Potter: Die Geschichte der gestiefelten Kitty
Cover: Die Geschichte der gestiefelten Kitty Beatrix Potter
Die Geschichte der gestiefelten Kitty
Insel-Bücherei
Euro 14,00 [D]

Warenkorb Button
»Es war einmal eine ehrliche, wohlerzogene junge schwarze Katze« … Dass Kitty alles andere als ehrlich und wohlerzogen ist, liegt bei einer Erzählung von Beatrix Potter natürlich auf der Hand. Dass sie ihrem Frauchen, einer liebenswürdigen alten Dame, aber derart hinterlistige Streiche spielt, damit konnte niemand rechnen.
weitere Informationen »
 
Nachrichten  top
Buchholz, Ani, Sandlin, Whish-Wilson und Bai auf der Krimibestenliste im Oktober

Fünf Titel aus dem Suhrkamp Insel Verlag sind diesen Monat auf der Krimibestenliste vertreten. Auf den ersten drei Plätzen stehen Beton Rouge von ...

Marion Poschmann erhält den Berliner Literaturpreis 2018

Die Stiftung Preußische Seehandlung hat auf Beschluss ihrer Preisjury die Schriftstellerin Marion Poschmann mit dem Berliner Literaturpreis 2018 ...

mehr »
02.10.2017
mehr »
06.10.2017
zum Newsarchiv »
 

 
Mediathek  top
Annie Ernaux spricht über »Die Jahre«
Vorschau Mediathek

Geschichte ihrer selbst, Gesellschaftsporträt, universelle Chronik: Annie Ernaux hat ein melancholisches Meisterwerk der Gedächtnisliteratur geschrieben und einen schillernden roman total.


weitere Informationen »
 
M. Proust: »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« (Bookshot)
Vorschau Mediathek

Sie ist das monumentalste Romanwerk des 20. Jahrhunderts, ein literarisches Universum, Spiegel der Welt und der Literatur: Die Suche nach der verlorenen Zeit von Marcel Proust weiß mit ihrer betörenden und überwältigenden Wirkung immer neue Generationen von Lesern zu begeistern. Nun liegt die viel gerühmte, von Luzius Keller revidierte und kommentierte Übersetzung Eva Rechel-Mertens’ erstmals in einer dreibändigen Ausgabe vor.


weitere Informationen »
 
 top
Zum Abbestellen des Newsletters oder zum Ändern Ihrer Daten klicken Sie bitte hier ».

Suhrkamp Verlag
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Suhrkamp Verlag AG
Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 163774 B, UID DE114110089
Vorstand: Dr. Jonathan Landgrebe
Aufsichtsrat: Ulla Unseld-Berkéwicz (Vorsitzende), Dr. Rachel Salamander (stv. Vorsitzende), Sylvia Ströher

Insel Verlag
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Insel Verlag Anton Kippenberg GmbH & Co. KG, Berlin
Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRA 45000 B
Persönlich haftender Gesellschafter:
Insel Verlag Verwaltungs-GmbH
Geschäftsführer: Dr. Jonathan Landgrebe
Amtsgericht Charlottenburg HRB 148812 B
USt-ID-Nummer: DE114109865