Hans Magnus Enzensberger
Der Untergang der Titanic

Hans Magnus Enzensberger
© Jürgen Bauer

Eine Komödie in 33 Gesängen

UA: Werkraumtheater München
08.05.1980
Regie: George Tabori

Synopse

Eine Komödie. Eine Komödie? Enzensbergers Stück ist ein episches Gedicht über die Geschichte, die nichts an Spannung verloren hat. Die Katastrophe, geschehen im Jahre 1912, wird dokumentiert und bezweifelt, halluziniert und untersucht – mit allen Einzelheiten, mit der Mannschaft und den Passagieren, den Toten und den Überlebenden, der gesellschaftlichen Hierarchie des Schiffs, seiner Architektur, seinen Salongemälden, dem First-Class-Diner, den Drahtnachrichten, Zeitangaben, Temperaturen und Geräuschen. Auch dann noch, wenn die Feinde gegangen, die Freunde verloren sind, wenn sich Hoffnung und Geld verbraucht haben, während die einen ertrinken und die anderen weiterleben.

« Zurück zum Überblick