Diese Bücher erzählen uns von einem Akt, der unserem Dasein erst die nötige Würze verleiht: das Essen. Mit dem Nachdenken über Küche, Kochen, Wein und Wasser erfahren wir, welche Wirkungen Schriftstellerinnen und Dichter Essen und Wein angedichtet, nachgesagt und zugesungen haben: wieviel an Hochstimmung, Witz und Glück – aber auch an Melancholie und Verzweiflung.