»Auf lange Sicht ist es für die Gefühlswelt sowie für das Bewusstsein, für das geistige Leben in einem Volk überhaupt, von Wichtigkeit, dass es eine lebendige, neue Dichtung hat. Dichtung klärt und erweitert das Gefühlsleben und das Bewusstsein, indem sie den Ausdruck findet für Dunkel-Vertrautes sowie für neue Erlebnisse und Erfahrungen, sie bestimmt unsere Art, die sich ständig wandelnde Welt zu erleben, das Dichten darf nicht aufhören.« Peter Suhrkamp

Das Lesen von Lyrik soll in erster Linie Freude bereiten. Darüber hinaus geht von Gedichten eine besondere Kraft aus, denn sie vermögen es, zum Nachdenken und Träumen anzuregen, den Horizont zu erweitern und den Blick zu öffnen für Bekanntes und Bewährtes, aber auch für Neues und Unentdecktes. Die Lyrik ist hinsichtlich Inhalt und Form sehr vielschichtig, entsprechend vielseitig und umfangreich ist auch das Repertoire an Gedichtbänden unserer Verlage. Durch sämtliche Epochen hindurch bis zur Gegenwart, von deutschen und ausländischen Autoren, mit den unterschiedlichsten Themen. Überzeugen Sie sich selbst von dem wunderbaren Spiel mit Wörtern.