(163) 1, 2, 3, ... 15, 16, 17 
Stanislaw Lem

»Komet Lem. Literatur – Technik – Philosophie – Polen«
Der polnische Science-Fiction-Autor und Technikphilosoph Stanisław Lem (1921-2006) gilt als einer der großen Zukunftsdenker der Gegenwart. Wie ein Komet brach der visionäre Skeptiker durch ein zukunftsbegeistertes Jahrhundert. Seine Bücher und Gedanken haben bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüßt: Der Klassiker Solaris beschäftigt sich mit den Grenzen der Kommunikation. In seinen Erzählungen Kyberiade übt er Technikkritik. In der Summa technologiae lotet er die Grenzen technischer Machbarkeit aus.
Das Festival »Komet Lem« nähert sich dem Autor in verschiedenen Formaten: Wissenschaft, Film, Literatur, Musik, Theater, Ausstellung. Es möchte Stanisław Lem neu lesen, Brücken zwischen Wissenschaft und Publikum schlagen und in der Region Südhessen – einem Clusterstandort technischer Forschung und europäischer Raumfahrt – wie auch überregional neues Licht auf einen faszinierenden Autor werfen.

Ausführliche Informationen zu Programm und Veranstaltungsorten online

Darmstadt
Thomas Bernhard

Innsbrucker Kellertheater

Adolf-Pichler-Platz 8
6020 Innsbruck
Die Kunst der Revolte

Im Rahmen der Konferenz »Sensible Daten – Die Kust der Überwachung«
Gespräch zum Thema »10 Jahre WikiLeaks: Kampf der Quellen«
mit Geoffroy de Lagasnerie, Sarah Harrison, Frederik Obermaier


Kuratiert von Sarah Harrison (WikiLeaks) und Tobi Müller
Veranstaltung in englischer Sprache mit deutscher Simultanübersetzung

Kammerspiele München
(Kammer 2)

Falckenbergstraße 1
80084 München
Valerie Fritsch, Heinz Helle u.a.

Zum Thema »Apokalypse« diskutieren und lesen Heinz Helle mit Eigentlich müssten wir tanzen und Valerie Fritsch mit Winters Garten
Außerdem liest: Nis-Momme Stockmann
Moderation: Esther Willbrandt
Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Bremen und der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung

Stadtbibliothek Bremen
Wall-Saal

Am Wall 201
28195 Bremen
Thomas Meinecke

Im Rahmen der Reihe »Plattenspieler« Thomas Meinecke im Gespräch mit Chino Amobi

HAU

Stresemannstr. 29
10963 Berlin
Die große Heimkehr

Anna Kim liest aus ihrem neuen Roman Die große Heimkehr
Moderation: Christine Heuer (DLF-Politikredakteurin)

Buchhandlung Goldsteinstraße

Goltsteinstraße 78
50968 Köln
Selbst

Thomas Meinecke liest aus seinem neuen Roman Selbst

Pro qm

Almstadtstraße 48
10119 Berlin
Sonst ist er tot

Rosa Ribas liest aus Sonst ist er tot
 

Stadtbibliothek Frankfurt

Hasengasse 4
60311 Frankfurt am Main
1, 2, 3, ... 15, 16, 17 

Besuchen Sie unser Veranstaltungs-Archiv: