(27) 1, 2, 3 
Spitzen

»Poesiedebatte: Die Stunde der Anthologisten«
Lesung und Gespräch mit Steffen Popp, Christoph Buchwald und Elisabeth Katharina Paefgen
Moderation: Maren Jäger

Haus für Poesie / Kulturbrauerei

Knaackstr. 97
10435 Berlin
Hier ist es schön

Berliner Buchpremiere
Annika Scheffel liest aus ihrem neuen Roman Hier ist es schön
Moderation: Wiebke Porombka

Buchhandlung ocelot

Brunnenstraße 181
10119 Berlin
Imaginierte Zukunft

Im Rahmen von »wissenswert – Gespräche am Puls der Zeit«
Jens Beckert präsentiert Imaginierte Zukunft
Im Gespräch mit Gert Scobel

Stadtbibliothek Köln

Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln
Andreas Maier

Im Rahmen des Deutschen Katholikentags in Münster vom 9.-13. Mai 2018
Andreas Maier liest aus seinem Roman Die Universität
Im Gespräch mit dem Autor: Gabriele Osthues
 

Theater Münster
Theatertreff

Neubrückenstraße 63
48143 Münster
Sigrid Damm

Im Rahmen der Jahrestagung der Vorstände der Goethe-Gesellschaften Deutschlands
Sigrid Damm liest aus Sommerregen der Liebe. Goethe und Frau von Stein
Moderation: Kirchenpräsident Dr. Joachim Liebig

Marienkirche

Schloßstraße 3
06844 Dessau-Roßlau
Abraham trifft Ibrahîm. Streifzüge durch Bibel und Koran

Im Rahmen des »Pfingst.Festivals«
Sibylle Lewitscharoff und Najem Wali präsentieren ihr Buch Abraham trifft Ibrahim. Streifzüge durch Bibel und Koran

Schloss Ettersburg
Gewehrsaal

Am Schloß 1
99439 Ettersburg
Halt auf Verlangen

Urs Faes liest aus seinem Buch Halt auf Verlangen

Gemeindebibliothek Wohlen

Dorfstraße 2
3032 Hinterkappelen
»Nichts ist, wie es scheint«

Michael Butter stellt sein Buch »Nichts ist, wie es scheint« Über Verschwörungstheorien vor

Buchhandlung RavensBuch

Marienplatz 34
88212 Ravensburg
»Nichts ist, wie es scheint«

Michael Butter stellt sein Buch »Nichts ist, wie es scheint« - Über Verschwörungstheorien vor

Amerikahaus

Barerstr. 19
80333 München
Die Universität

Andreas Maier liest aus seinem neuen Roman Die Universität

Literaturhaus Villa Clementine

Frankfurter Str. (Ecke Wilhemstr.) 1
65183 Wiesbaden
1, 2, 3 

Besuchen Sie unser Veranstaltungs-Archiv: