Literatur und Wissenschaft – das sind die beiden großen Bereiche des Suhrkamp Verlages, und beide zusammen verleihen ihm sein besonderes Profil. Mit »Wissenschaft« sind vor allem die Geisteswissenschaften des 20. und 21. Jahrhunderts gemeint – die, wie man mit Norbert Elias sagen könnte, »Wissenschaft vom Menschen«. Der Wissenschaftsverlag nimmt mit zeitdiagnostischem Gespür jene geisteswissenschaftlichen Anstöße auf, die neue Impulse geben und wichtige Akzente setzen. Das Leitmotiv hierfür heißt: Jenseits aller Beliebigkeit größtmögliche Vielfalt über Schulgrenzen hinweg. Nicht zuletzt dieser disziplinübergreifenden Offenheit des Programms ist es zu verdanken, dass es über Jahrzehnte hinweg die wissenschaftliche und intellektuelle Auseinandersetzung entscheidend bestimmen konnte und bis in die heutige Zeit prägt.

1, 2, 3, ... 56, 57, 58