ALTER HUND, NEUE TRICKS
 

Im Belfast der Neunziger ist plötzlich alles anders: Der Milchmann hat seinen Dienst quittiert, die Musik kommt von CD, und der katholische Bulle Sean Duffy ist ein Familienmensch mit Hauptwohnsitz in Schottland. Doch als er von einem dubiosen Mordfall auf den Plan gerufen wird, will Duffy unbedingt beweisen, dass ein alter Hund sehr wohl neue Tricks lernen kann.


Der ehemalige Detective Inspector Sean Duffy hat sich unlängst mit seiner Familie nach Schottland abgesetzt. In Belfast ist er nur noch tageweise. Doch als ein Landschaftsmaler ermordet wird, muss Duffy ein paar Extratage dranhängen. Alles sieht nach Autodiebstahl mit tödlichem Finale aus: Jemand hatte es auf den Jaguar des Opfers abgesehen, wurde überrascht, eine Waffe ist losgegangen. Doch ein Blick auf die Werke des Malers wirft die Frage auf, wie er damit genug Geld für einen Luxuswagen hatte verdienen können. Und wieso hat er regelmäßig eine Telefonnummer in der Republik Irland angerufen? Eine Nummer, die zu IRA-Funktionären im Exil führt. Duffy lässt sich nicht mit einfachen Lösungen abspeisen und gräbt tiefer. Bis er selbst von allen Seiten unter Beschuss gerät …

 

 

Pressestimmen zu Alter Hund, neue Tricks

»Nur noch etwas mehr als ein Jahr hat Sean Duffy, bis er 1994 in Rente gehen will. Es wäre vermutlich so lehrreich wie unterhaltsam, würde Adrian McKinty ihn vorher seine Nase auch noch ein bisschen in die gewiss intrikaten und gefährlichen Friedensverhandlungen stecken lassen.«
Sylvia Staude, Frankfurter Rundschau
»Komplex, schlau: die Duffy-Serie.«
FAS
»Und als wäre das alles noch nicht genug für ein wunderbar zu lesendes Buch, endet Alter Hund, neue Tricks mit den schönsten letzten Sätzen der ganzen bisherigen Sean-Duffy-Reihe ...«
Dietmar Jacobsen, literaturkritik.de
»Die Sean-Duffy-Reihe bietet einmal mehr eine interessante, actionreiche Reise in die Zeit des Nordirlandkonfliktes.«
Jörg Kijanski, krimi-couch.de
»Kenner von McKintys Duffy-Serie und seiner legänderen Dead-Trilogie werden in den neuen Tricks, die der Autor seinen alten Schnüffler ausführen lässt, virtuose Neuinterpretationen klassischer Krimimotive entdecken.«
Bücher Magazin 06/2020
»Es ist faszinierend, wie locker Adrian McKinty die politische Situation im Nordirland der späten 1980er und frühen 90er in seine trickreich konstruierten Geschichten packt. So entsteht eine explosive Nordirland- Geschichtsstunde voller Sprachwitz, die aufgrund Duffys riesiger Plattensammlung zudem einen passenden Soundtrack hat.«
Günter Keil, Verdi Publik 06.2020
 

Aus dem Englischen von Peter Torberg

D: 15,95 €
A: 16,50 €
CH: 22,90 sFr

Erschienen: 20.07.2020
suhrkamp taschenbuch 5060
Klappenbroschur, 367 Seiten
ISBN: 978-3-518-47060-2
Auch als eBook erhältlich