Anna Katharina Hahn

Anna Katharina Hahn
© Heike Steinweg

Anna Katharina Hahn, geboren 1970, gilt als eine der wichtigsten literarischen Stimmen ihrer Generation. 2009 erschien ihr Longseller Kürzere Tage, der auch ins Englische und Finnische übersetzt wurde. Ihr Roman Am Schwarzen Berg stand 2012 auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse und auf Platz 1 der SWR-Bestenliste. Mit Das Kleid meiner Mutter hat sie 2016, wie der Kritiker Denis Scheck feststellte, ein »großes europäisches Tableau« entworfen. Die Recherchen für Aus und davon führten sie in die USA und nach Mainz, wo sie 2018 die renommierte Stelle als Stadtschreiberin innehatte. Zugleich ...

Anna Katharina Hahn, geboren 1970, gilt als eine der wichtigsten literarischen Stimmen ihrer Generation. 2009 erschien ihr Longseller Kürzere Tage, der auch ins Englische und Finnische übersetzt wurde. Ihr Roman Am Schwarzen Berg stand 2012 auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse und auf Platz 1 der SWR-Bestenliste. Mit Das Kleid meiner Mutter hat sie 2016, wie der Kritiker Denis Scheck feststellte, ein »großes europäisches Tableau« entworfen. Die Recherchen für Aus und davon führten sie in die USA und nach Mainz, wo sie 2018 die renommierte Stelle als Stadtschreiberin innehatte. Zugleich zeigt sie in ihrem neuen Roman ein unbekanntes Stuttgart, fern aller Klischees von der satten Schwabenmetropole.

Preise

Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag 2020

05.10.2020

Anna Katharina Hahn erhält den Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag 2020 für ihren Familienroman Aus und davon.

Der mit 12.000 Euro dotierte Buchpreis wird seit dem Jahr 2011 verliehen und zeichnet jährlich den Autor oder die Autorin einer deutschsprachigen Publikation erzählender Prosa aus, »der oder die mit literarischen Stilmitteln ein zeitgenössisches Bild der Familie zeichnet«. Bei der Auswahl des Buchpreises lässt sich die Stiftung von Fachleuten aus Literaturkritik und Buchhandel beraten, im Jahr 2020 waren dies Dr. Uwe Wittstock (Literaturkritiker und Autor), Sandra Kegel (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Ellen Pomikalko (Buchmarkt), Michael Riethmüller (Buchhandlung RavensBuch), Mareike Fallwickl (Literatur-Bloggerin) und Andrea Reidt (Journalistin und Autorin).

Wilhelm Raabe-Literaturpreis (Shortlist) 2020

09.09.2020

Anna Katharina Hahn steht mit Aus und davon auf der Shortlist für den mit 30.000 Euro dotierten Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2020.

Mit dem Preis zeichnen die Stadt Braunschweig und der Deutschlandfunk jedes Jahr ein in deutscher Sprache verfasstes erzählerisches Werk aus, das einen besonderen Stellenwert in der literarischen Entwicklung der Autorinnen und Autoren markiert. Die Preisträgerinnen und Preiträger werden von einer jedes Jahr neu berufenen Jury gewählt.

Ehrengabe der Kester-Haeusler-Stiftung 2018

08.12.2017

Anna Katharina Hahn erhält die mit 6.000 Euro dotierte Ehrengabe der Kester-Haeusler-Stiftung 2018.

Mainzer Stadtschreiberin 2018

04.10.2017

Anna Katharina Hahn wird Stadtschreiberin von Mainz. Außer dem Wohnrecht in der Stadtschreiberwohnung erhält die Autorin ein Preisgeld in Höhe von 12.500 Euro. In der Begründung der Jury heißt es: »Mit großartiger Menschen- und Milieukenntnis, mit ihrem ebenso präzisen wie ironischen Sprachwitz ist Anna Katharina Hahn eine durch und durch heutige Autorin.« Die Auszeichnung von ZDF, 3sat und der Stadt Mainz wurde 1984 gestiftet und wird seitdem jährlich vergeben.

Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft (Shortlist) 2013

01.01.2013

Anna Katharina Hahn ist mit ihrem Roman Am Schwarzen Berg für die Shortlist des Literaturpreises des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2013 in der Sparte Prosa nominiert worden.

Wolfgang-Koeppen-Literaturpreis 2012

16.05.2012

Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird seit 1998 alle 2 Jahre durch die Universitäts- und Hansestadt Greifswald verliehen. Der jeweils letzte Preisträger schlägt den neuen vor. Anna Katharina Hahn wurde in diesem Jahr von Joachim Lottmann vorgeschlagen.

Preis der Leipziger Buchmesse (Shortlist) 2012

01.01.2012

Mit ihrem Roman Am Schwarzen Berg stand Anna Katharina Hahn auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse 2012.

Wilhelm-Raabe-Literaturpreis (Longlist) 2012

01.01.2012

Anna Katharina Hahns Roman Am Schwarzen Berg steht auf der Longlist des Wilhelm-Raabe-Literaturpreises. Der Preis gehört zu den bedeutendsten literarischen Auszeichnungen des deutschsprachigen Raumes und würdigt ein in deutscher Sprache verfasstes erzählerisches Werk. Der Preis ist mit 30.000 Euro dotierte und wird jährlich vom Deutschlandfunk und der Stadt Braunschweig vergeben.

Heimito von Doderer-Preis 2010

01.01.2010

Der »Heimito von Doderer-Literaturpreis« geht zu gleichen Teilen an Anna Katharina Hahn und Heinrich Steinfest. Die Summe von Haupt- und Förderpreis (€ 25.000) wird geteilt.

Der »Heimito von Doderer-Literaturpreis« wurde 1996, zum 100. Geburtstag des Dichters, gestiftet und erstmals verliehen. Er wird vergeben für ein hervorragendes Einzel- oder Gesamtwerk aus dem deutschen Sprachraum, das sich durch hohe Sprachsensibilität und –originalität in der Tradition des großen österreichischen Autors auszeichnet.

Roswitha-Preis 2010

01.01.2010

Anna Katharina Hahn erhält den mit 5.500 Euro dotierten Roswitha-Preis 2010 der Stadt Bad Gandersheim. Bei dem Preis, der ausschließlich an Frauen vergeben wird, handelt es sich um einen der ältesten deutschsprachigen Literaturpreise. Gewürdigt wird damit eine herausragende literarische Einzelleistung einer in Europa lebenden und tätigen Schriftstellerin.
Die Preisjury würdigte die Schriftstellerin für »ihre seltene Gabe, eleganten Stil, Sarkasmus und Empathie zu vereinen«. Weiter heißt es: »Dank dieses brisanten, verführerischen Gemischs, das in der deutschsprachigen Literatur endlich wieder Einzug hält, vermag sie soziologische Milieustudien vorzulegen, die ihresgleichen suchen.«

Deutscher Buchpreis (Longlist) 2009

01.01.2009

Preis der SWR-Bestenliste (Shortlist) 2009

01.01.2009

Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg 2006

08.09.2010

Anna Katharina Hahn erhält 2006 das Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg.

Clemens Brentano Preis 2005

06.05.2005

Der mit 10.000 Euro dotierte Clemens Brentano Förderpreis für Literatur der Stadt Heidelberg, der in diesem Jahr in der Sparte Erzählung vergeben wird, geht an Anna Katharina Hahn. Sie erhält den Preis für ihren Erzählband Kavaliersdelikt.
Der Clemens Brentano Preis wurde am 9. Mai 2005 in Heidelberg von Oberbürgermeisterin Beate Weber verliehen.

Literaturförderpreis der Stadt Hamburg 1999

08.09.2010

Anna Katharina Hahn bekommt den Literaturförderpreis der Stadt Hamburg verliehen.