Geovani Martins

Geovani Martins
© Chico Cerchiaro

Geovani Martins, 1991 in Rio de Janeiro geboren, hat vier Jahre lang die Schule besucht und danach als Plakatträger und Kellner in einem Standzelt für Kinder gearbeitet. Aus dem Schatten ist sein Debüt: in Brasilien ist es eingeschlagen wie eine Bombe, Martins wird dort – wie inzwischen auch international – als die Stimme eines Neuen Realismus gefeiert.

Zuletzt erschienen

Pressestimmen

»Geovani Martins, 26, Bewohner einer Favela in der Südzone Rio de Janeiros, ist das neue Phänomen der brasilianischen Literatur.«

Wiener Zeitung

»Geovani Martins ist nicht einfach nur ein Schriftsteller – er ist ein Inspirationsstar, dessen Erzählung über Rios Favelas deren Wirklichkeit eine Stimme verliehen hat.«

The Guardian

Nachrichten

Kommentieren

Weitere Informationen

Druckversion (PDF)