Kurt Tucholsky

Kurt Tucholsky wurde am 9. Januar 1890 in Berlin geboren und starb am 21. Dezember 1935 in Hindås bei Göteborg/Schweden.
Jurastudium in Berlin, Jena und Genf. Ab 1913 Mitarbeiter der ›Schaubühne‹ (später ›Weltbühne‹). Im Ersten Weltkrieg im Schipper-Bataillon. 1923 Bankvolontär in Berlin. 1924 Korrespondent in Paris. 1926 Herausgeber der ›Weltbühne‹. Mitarbeiter von Carl von Ossietzky. 1929 Emigration nach Schweden. 1933 Ausbürgerung. 1935 Selbstmord.

Weitere Informationen

Druckversion (PDF)