Suketu Mehta

Suketu Mehta, 1963 geboren in Kalkutta, aufgewachsen in Bombay, studierte an der New York University und lebt heute als freier Autor in New York. Regelmäßige Veröffentlichungen im New York Times Magazine, in Granta, Harper’s, Time u.a.m. Für seine schriftstellerische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Whiting Writers Award und dem O. Henry Prize. Für Bombay: Maximum City erhielt Suketu Mehta den Kiriyama Prize 2005, außerdem war er unter den Finalisten für den Pulitzer Prize 2005 und u.a. nominiert für den Guardian First Book Award und den Ulysses Award.

Zuletzt erschienen

Nachrichten

Kommentieren

Weitere Informationen

Druckversion (PDF)