Milena Busquets
Auch das wird vergehen - Roman

Aus dem Spanischen von Svenja Becker
Leseprobe » Bestellen »


D: 19,95 € *
A: 20,60 €
CH: 28,50 sFr

Erschienen: 08.02.2016
Gebunden, 170 Seiten
ISBN: 978-3-518-42527-5
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Ihre Mutter ist tot, und Blanca fährt nach Cadaqués, auf den Sommerfamiliensitz am Meer. Beide Exmänner sind da, die gemeinsamen Kinder, Freundinnen, der Geliebte, sie alle füllen das Haus mit Leben. Für Blanca beginnt eine entrückte Zeit: Stunden auf dem Boot, Frühstück unterm blauen Himmel, Gespräche bis tief in die Nacht, Alkohol, Sex. Und es wäre alles wie immer – würde die verstorbene Mutter ihr nicht auf Schritt und Tritt begegnen und Blanca dazu zwingen, sich zu einer folgenreichen Einsicht durchzuringen.

Auch das wird vergehen ist gravitätisch und leicht, melancholisch und komisch, sanft und heftig, es ist die ergreifende Geste eines langsamen Abschieds – ein wahrhaftiger Roman über Mütter und Töchter, über die Bodenlosigkeit der Trauer und die vertrackten Schönheiten des Lebens.

Im Original erschienen unter dem Titel También esto pasará (Anagrama).

Erscheint in über 40 Ländern

Monatelang auf Bestsellerlisten

Pressestimmen

»Unter dem Stoßseufzer des Titels ertönt ein Klagelied, das die tief verwobene Beziehung zwischen Töchtern und Müttern unsentimental pragmatisch und dabei zuweilen überraschend komisch bloßlegt.«
Rudolf von Bitter, Süddeutsche Zeitung
»Das ist ein zeitloses Buch ... banal und zauberhaft zugleich, alltäglich und ein bißchen paradiesisch, eigentlich aber eine Trauergeschichte. Eine extrem dem Leben zugewandte Trauergeschichte ... eine heitere, bisweilen deftige Feier des Lebens.«
Judith von Sternburg, Frankfurter Rundschau
»Mit dem Roman Auch das wird vergehen stößt Milena Busquets in die vorderste Reihe der spanischen Literatur vor.«
Michael Krüger, Frankfurter Allgemeine Zeitung
»Ein Roman voller Sinnlichkeit und Erfahrung. «
Vogue
»Ein literarischer Wirbelsturm!«
Le Monde
»Busquets Roman ist ein kluges Buch über die Trauer und feiert doch das Leben, so intensiv wie es nur im Sommer ist.«
Brigitte 13/2016
»Mitreißend! Man schmeckt das Salz, sieht den blauen Horizont, ahnt die Weite des Meeres.«
La Vanguardia
»Eine moderne Françoise Sagan mit der bittersüßen Unbefangenheit Woody Allens.«
El Mundo
»Eine bewegende Liebeserklärung an die verstorbene Mutter und ein gekonnter Balanceakt zwischen Schwerelosigkeit und Tragödie.«
De Standaard
»Busquets [ist] eine Sprachspielerin, deren Wirkung auf einer ausgeprägten Beobachtungsgabe fußt.«
Marianne Kolarik, Kölner Stadt-Anzeiger
»Auch das wird vergehen ist mehr als ein Roman über den Umgang mit der Traurigkeit. Busquets hat eine tiefenphänomenologische Studie über die Sicht des Weiblichen auf das Männliche und insbesondere auf der Liebe geschrieben.«
Thorsten Schulte, literaturkritik.de

Videobeiträge

Audiobeiträge

Kommentare

Dies ist ein wirklich wundervoller Roman zum Abtauchen, für ruhige Stunden, einfach zum Nachdenken und Genießen.
Janine2610

Kommentieren