Callan Wink
Big Sky Country

Aus dem amerikanischen Englisch von Hannes Meyer
Leseprobe » Bestellen »


D: 23,00 €
A: 23,70 €
CH: 32,90 sFr

NEU
Erschienen: 15.02.2021
Gebunden, 378 Seiten
ISBN: 978-3-518-42983-9
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Als Sohn eines Farmers hat August früh erfahren, was stilles Glück bedeutet. Bei der Arbeit kommt er zu sich. Kühe melken, Heu machen, die Geräte im Schuppen reparieren. Doch seine Mutter wünscht sich schon lange etwas anderes, nicht nur für ihn, und er muss nach der Scheidung mit nach Montana. Ein neues Leben, eine neue Landschaft erstreckt sich nun vor ihm. Zum ersten Mal begegnet August einer majestätischen Natur, der Freiheit, der Sehnsucht. Bloß brauchen diese Geschenke, wie alles in seinem Leben, Zeit und Kraft, und als er sich einlässt auf die falschen Freunde, auf unerreichbare Frauen, droht August in den Weiten und Träumen und Widersprüchen dieses Landes verloren zu gehen.

Ein Bildungsroman von atemberaubender Schönheit und Klarheit. Ein Roman, der danach fragt, welchen Abdruck Landschaften hinterlassen, wie aus Söhnen Männer werden und wonach es sich im Leben zu richten gilt. Mit Big Sky Country fügt Callan Wink einer großen Tradition ein neues Meisterwerk hinzu.

Im Original erschienen unter dem Titel August (Random House).

Alle Kommentare

Mit großer Begeisterung habe ich ›Big Sky Country‹ gelesen! Ein wirklich faszinierender Bildungsroman.Ein besonderer, ruhiger Roman, dessen zweiter Hauptprotagonist die spektakuläre Landschaft Montanas ist. Eine Geschichte über Leben auf dem Land, über Väter und Söhne und wie die Umgebung, in der wir aufwachsen, uns für immer prägt. Ein faszinierendes Buch, das durch unvergessliche Sätze wie: ›Eine gute Frau ist vielleicht auf Erden die einzige Hoffnung auf Rettung für einen Mann‹ in Erinnerung bleibt
Julia Joachimmeyer, Thalia Buchhaus Osnabrüc
Big Sky Country ist ein bemerkenswerter Coming-of-Age Roman, der mich sehr berührt hat. Beim Lesen war ich hin- und hergerissen meinen Gefühlen August gegenüber – die ganze Palette an Möglichkeiten war dabei und wechselte zwischen Liebe, Wut und Mitleid. Vielleicht ist es genau dieses Auslösen an Empfindungen, das den Roman so bemerkenswert macht. Auch sprachlich beeindruckt Callan Wink; die Verknüpfung von Natur und Lebensschicksal und seine unsentimentale Erzählweise haben mich begeistert. Hoffentlich schreibt er noch weitere Romane.
Christina Niethammer, Neutor Buchhandlung, Breisach
August, der junge Protagonist ist kein Freund der Worte, aber sein Erwachsenwerden in der grandiosen Landschaft Amerikas und das Suchen nach seiner Identität unter schwierigen familiären und sonstigen Bedingungen ist grandios geschildert. Der junge Mann hat mein Herz im Sturm erobert.
Eva Seitz-Brückner, RavensBuch Ravensburg
Alles in allem kann ich das Buch durchaus weiterempfehlen und empfand es als sehr lesenswert, wenn auch ganz anders als die Bücher, welche ich sonst bevorzuge.
Missmuffini

Kommentieren