Suketu Mehta
Bombay - Maximum City

Aus dem Englischen von Anne Emmert, Heike Schlatterer und Hans Freundl. Mit einem Nachwort von Carolin Emcke
Leseprobe » Bestellen »


D: 15,00 €
A: 15,50 €
CH: 21,90 sFr

Erschienen: 21.07.2008
suhrkamp taschenbuch 3999, Taschenbuch, 781 Seiten
ISBN: 978-3-518-45999-7

Inhalt

Bombay: faszinierend und exotisch, Mega-City der Extreme, die Stadt der Zukunft. Welten prallen dort aufeinander – hier die Traumfabrik von Bollywood, dort der tägliche Alptraum der Armen und Enttäuschten. Zwei jungen und hochgelobten Autoren ist es gelungen, die Megalopolis in ihren Büchern lebendig werden zu lassen.

Der preisgekrönte Journalist Suketu Mehta präsentiert uns Bombay in packenden Reportagen, die hinter traumhafte Kulissen führen – und in die Slums der Elenden. Er taucht ein in die kriminelle Unterwelt, in der sich muslimische und Hindugangs Gefechte liefern, spricht mit Straßenkindern, die zu Profikillern ausgebildet werden, und mit Polizisten, die diese Kinder foltern und töten. Sprachlich brillant und mit ungeheurer Leidenschaft verknüpft Suketu Mehta die einzelnen Geschichten und Bilder zu einem großen Ganzen, das so faszinierend wie abgründig ist, so abschreckend wie sinnlich und reich.

Im Original erschienen unter dem Titel Maximum City: Bombay Lost and Found (Alfred A. Knopf (Random House), New York).

Nachrichten

Kommentieren