Markus Nummi
Bonbontag - Roman

Leseprobe » Bestellen »


D: 14,95 €
A: 15,40 €
CH: 21,90 sFr

Erschienen: 19.09.2011
suhrkamp taschenbuch 4276, Klappenbroschur, 396 Seiten
ISBN: 978-3-518-46276-8
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

»Ich bin eigentlich Doktor Kilmore, oder einfach der Doc«, sagte der kleine Junge und sah Ari flehend in die Augen. »Und ich muss einer gefangenen Prinzessin helfen.«

Ari, ein Schriftsteller, dessen Karriere früh ins Stocken geraten ist, bezahlt im Supermarkt einem fremden Jungen eine Tüte Bonbons, worauf der Kleine sich an ihn hängt und ihm bis in die Wohnung folgt. Ob Ari ihm helfen könne?
Ganz in der Nähe will Paula nach ihrer Trennung von Pentti mit ihrer Tochter Mirja ein neues Leben anfangen. Da sagt das Mädchen »Ich will zu Papa«. Da muß Paula Mirja einsperren. Denn sie muß sich ihrem Chef beweisen und will Karriere machen.
Auf dem Schreibtisch von Katri, der Sozialarbeiterin, treffen sich die Geschichten des kleinen Jungen und des Mädchens, aber die Aufgabe einer Mitarbeiterin des Jugendamtes besteht nicht darin, fremde Kinder zu lieben, das wäre ein Dienstvergehen.

Doch Tomi, der Partisan, ist auf dem Posten. Er kämpft gegen eine rothaarige Hexe, die ein kleines Mädchen eingesperrt hat. Und rettet es in einem dramatischen, lebensgefährlichen Showdown.
Markus Nummi entwirft eine unerhörte und bewegende Geschichte, von der man sich wünscht, sie möge nur ein Märchen sein.

Im Original erschienen unter dem Titel Karkkipäivä (Otava Publishing Company Ltd., 2010).

Kommentieren