Brian Panowich
Bull Mountain Burning

Aus dem amerikanischen Englisch von Johann Christoph Maass
Leseprobe » Bestellen »


D: 9,95 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

NEU
Erschienen: 13.08.2018
suhrkamp taschenbuch 4878, Taschenbuch, 334 Seiten
ISBN: 978-3-518-46878-4
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Sie wollte sich nie in die Geschäfte der Familie einmischen. Doch als die Familie zu zerfallen droht, bleibt ihr keine ander Wahl. Kate Burroughs hat schon einmal ihre dunkle Seite zeigen müssen. Um ihren Mann und ihren Sohn zu schützen, muss sie es wieder tun.

Jahrzehntelang herrschte der Burroughs-Clan über Bull Mountain – ein Drogenimperium im Norden Georgias. Die Macht wurde von Vater zu Sohn und von Bruder zu Bruder weitergegeben. Jetzt sind fast alle Burroughs-Brüder tot. Der letzte Überlebende, Clayton, ist ein gebrochener Mann im Kampf mit seinen Dämonen.
Als konkurrierende Clans zur feindlichen Übernahme von Bull Mountain ansetzen, ist es Claytons Frau Kate, die als erste erkennt, dass es nur einen Weg gibt, sich und ihren neugeborenen Sohn zu schützen: Sie muss den Burroughs-Clan einen und in seine vielleicht letzte große Schlacht führen.

Im Original erschienen unter dem Titel Like Lions (Head of Zeus Ltd., London).

Pressestimmen

»Brian Panowich beschreibt diese Welt der Kälte und Grausamkeit mit großer Genauigkeit. Er bleibt immer Chronist, wird nie zum Richter. Das macht diesen Roman fesselnd und faszinierend.«

Sonntag-EXPRESS

»Bull Mountain Burning ... ist ein furioses und gnadenlos hartes Country-Noir-Meisterstück.«

Hanspeter Eggenberger, Tages-Anzeiger

»Wie schon in Bull Mountain trifft Panowich wieder den grimmigen Ton des Redneck-Thrillers. Seine Figuren strotzen vor krimineller Kraft, es gilt das unbedingte Gesetz des Stärkeren — und es gibt durchaus Frauen, die dieser Machogesellschaft die Stirn bieten. Kurzum: Gerade die richtige Urlaubslektüre, wenn drumrum alles in friedlicher Idylle zu versinken droht.«

Hans Jörg Wangner, Stuttgarter Zeitung

Kommentieren