Ahn Do-Hyun
Der Fisch, der zu den Sternen schwimmen wollte - Roman

Aus dem Koreanischen von Hyuk-Sook Kim Mit Illustrationen von Dieter Braun
Leseprobe » Bestellen »


D: 14,00 €
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

Erschienen: 07.03.2016
Gebunden, 96 Seiten
ISBN: 978-3-458-17675-6
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Sanft wiegt der Grüne Fluss die Lachse auf ihrem Weg zum Oberlauf, dem Ort, wo sie geboren wurden. Sie sind weit geschwommen, haben den Fluten des Ozeans getrotzt und sind mutig den Wasserfall hinaufgesprungen – sie sind ihrer Bestimmung gefolgt und haben getan, was Lachse eben so tun. Doch einer unter ihnen, Silberlachs, will sich nicht damit zufriedengeben – der Sinn seines Daseins muss doch aus mehr bestehen, als blind dem Schwarm zu folgen? Immer wieder streckt er den Kopf aus dem Wasser und blickt sehnsüchtig in die Welt da draußen, gar bis zu den Sternen hinauf. Er will frei sein. Doch seine geliebte Freundin Klarauge warnt ihn davor, Regenbogen nachzujagen.

Warum bin ich auf der Welt? Was braucht es zum Glück? Die Geschichte des Fisches, der zu träumen wagte, hat Millionen von Lesern verzaubert. Ahn Do-Hyun stellt mit leichter Hand die großen Fragen des Lebens. Denn im weiten Universum ist jeder nur ein kleiner Fisch – und doch ist jedes Leben einzigartig und wunderbar.

Im Original erschienen unter dem Titel Yeon eo (Munkhadogne Publishers).

Kommentare

»Ein wunderbares Büchlein mit versteckten Botschaften zum Immer-wieder-lesen und zum Verschenken mit wunderschönen Bildern.«
martinasbuchwelten.blogspot.de, 28.08.2016

Kommentieren