Bertolt Brecht
Die Dreigroschenoper - Nach John Gays »The Beggar's Opera«

Bestellen »


D: 5,50 €
A: 5,70 €
CH: 8,50 sFr

Erschienen: 19.02.2001
edition suhrkamp 229, Taschenbuch, 128 Seiten
ISBN: 978-3-518-10229-9
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Brecht zielt mit der Dreigroschenoper auf die Entlarvung der korrupten Bourgeoisie. Auf der einen Seite erscheint der Bettlerkönig Peachum als Musterbeispiel des Geschäftemachers, für den Not und Armut nichts anderes sind als Mittel zum Zweck; auf der anderen Seite entpuppt sich der skrupellose Verbrecher Mackie Messer als Prototyp sogenannter bürgerlicher Solidität. Peachum mobilisiert die Bettlermassen, organisiert eine Demonstration des Elends und droht, den Krönungszug zu stören, falls der korrupte Polizeichef Tiger-Brown sich weigern sollte, Mackie Messer zu verhaften, der Peachums Kreise störte.

Videobeiträge

Kommentare

»Ein Stück, das faszinierende Wahrheiten zeigt.«
Reiner Girstl, 11.08.2015

Kommentieren