Emile Durkheim
Die elementaren Formen des religiösen Lebens

Aus dem Französischen übersetzt von Ludwig Schmidts. Mit einem Nachwort von Bryan S. Turner.
Leseprobe » Bestellen »


D: 25,00 €
A: 25,70 €
CH: 35,50 sFr

Erschienen: 01.10.2007
vdw 2, Taschenbuch, 694 Seiten
ISBN: 978-3-458-72002-7

Inhalt

Emile Durkheims (1858-1917) – längst klassisch gewordene, aber noch immer aktuelle – Studie geht der Frage nach dem Wesen der Religion nach. Durkheim entwirft die Grundlage für eine funktionalistische Betrachtung der Religion, indem er als ihren sozialen Kern die Aufgabe zur Stiftung gesellschaftlichen Zusammenhalts und gesellschaftlicher Identität ausmacht. Mit der Abgrenzung eines funktionalistischen Religionsbegriffs von einem substantialistischen Verständnis der Religion verdankt die moderne Religionssoziologie Durkheim wichtige Impulse.

Im Original erschienen unter dem Titel Les formes élémentaires de la vie religieuse: le système totémique en Australie, 1912 (Alcan, 1912; Presses Universitaires de France, Paris 1968).

Kommentieren