Dagmar von Gersdorff
Die Erde ist mir Heimat nicht geworden - Das Leben der Karoline von Günderrode

Mit zahlreichen Abbildungen
Leseprobe » Bestellen »


D: 9,95 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 23.05.2011
insel taschenbuch 4023, Taschenbuch, 283 Seiten
ISBN: 978-3-458-35723-0
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Karoline von Günderrode (1780–1806) war eine begabte, intelligente und hoffnungsvolle Dichterin der Romantik – und eine leidenschaftliche und radikale junge Frau, die für ein unabhängiges Leben kämpfte. Dagmar von Gersdorff erzählt das einzigartige und aufwühlende Schicksal der Dichterin.
Karoline von Günderrode sah Bildung und Dichten als ihre einzige Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen und die engen Grenzen ihres weiblichen Lebens zu sprengen. Damit entfachte sie Empörung und Ablehnung. Als selbst ihre große Liebe, der verheiratete Friedrich Creuzer, sich von ihr abwandte, sah sie nur einen Ausweg: Mit nur 26 Jahren tötete sie sich mit ihrem Dolch, den sie als Zeichen der Freiheit und Selbstbestimmung stets bei sich trug.

Kommentieren